TuS Barenburg e.V.

Jahreshauptversammlung 11.01.2019

Der Saal im Vereinslokal Runge reichte nicht aus, so dass kurzerhand zur Gaststube hin vergrößert werden musste, denn 78 Mitglieder waren der Einladung zur Jahreshaupt-versammlung des TuS Barenburg gefolgt. Die 1. Vorsitzende Karin Hoyer begrüßte neben den Mitgliedern auch den Ehrenrat des TuS und alle anwesenden Ratsmitglieder.

Nach den üblichen Regularien, wie Feststellung der Beschlussfähigkeit, Totenehrung und Genehmigung des letzten Protokolls, berichteten die Spartenleiter vom vergangenen Sportjahr.

Im Anschluss fasste Karin Hoyer das Jahr noch mal zusammen und berichtete von den Vereinsveranstaltungen. Das Kartenspielen und das Sportwochende sind genauso fest verankert im TuS Kalender wie der Laternen- und der Silvesterlauf. Aber auch die Papiersammlung alle zwei Monate und die Arbeitseinsätze gehören dazu. Karin Hoyer forderte alle dazu auf, sich daran zu beteiligen, damit nicht einige mehrfach einspringen müssen.

Zum „Papierkram“ gehörte im vergangenen Jahr die Verlängerung der Pachtvertrages für die Tennisplätze und den unteren Sportplatz, sowie die neue EU Datenschutz-Grundverordnung. Diese wird uns auch in diesem Sportjahr weiter beschäftigen.

Eine tolle Sache war auch das Mini-Sportabzeichen des LSB Niedersachsen, das der TuS im Frühjahr für die Kinder der Barenburger Kita angeboten hat. „ Wir machen das Programm, jemand anderes stellt die Teilnehmer“. Eine willkommene Abwechslung und gute Gelegenheit das Interesse am Vereinssport zu wecken.

Karin Hoyer bedankte sich bei allen Übungsleitern, Trainern und Betreuern sowie bei allen Helfern und Sponsoren für ihr Engagement für den Verein.

Kassenbericht:

Margret Lüdecke berichtete von einem positiven Kassenbestand, sowohl der Hauptverein als auch die Tennissparte schloss das Jahr mit einem Überschuss ab. Dabei habe nicht nur die Altpapiersammlung und die Werbebanden Geld in die Kasse gespült, sondern auch die Umstellung auf die neue Homepage spare insgesamt Geld ein. Die Kassenprüfer Detlef Meier und Kerstin Denker bescheinigten Margret Lüdecke eine ordentliche Kassenführung, so dass die Entlastung der Kassenwartin und des Vorstandes einstimmig erfolgte.

Die geehrten Mitglieder v.l. 1. Vorsitzende Karin Hoyer, Heinfried Heuer, Henning Bokelmann, Andre Droste, Heiner Denker, Uwe Buchholz, Claus-Dieter Gärtner, Sabine Kahlmann, Tim Riekmann, Irmgard Ludewig, Anneliese Gärtner und Birgit Rohlfing


Bild 147

TuS Barenburg Pokal ging an Familie Meyer: v.l. Christoph Warneke (2.Vorsitzender), Martina, Janina, Isabell und Michael Meyer, Karin Hoyer (1. Vorsitzende)

© 2019 TuS Barenburg e.V.