TuS Barenburg e.V.

Landessportbund-Auszeichnung für Wolfgang Ellenberg

Ehrung für die „gute Seele der Mannschaft“ | Kirchdorf (NI) (kreiszeitung.de)

Überraschung vor dem Fußballspiel für den „treuesten Fan“ der TuS-Kicker, der 2014 nicht mehr „nur“ Fan sein wollte – und Betreuer wurde. Im Rahmen der Aktion des Landessportbundes „Ehrenamt überrascht“ wurde Wolfgang Ellenberg in Barenburg ausgezeichnet.

Wolfgang „Ellwood“ Ellenberg engagiere sich seit vielen Jahren für den TuS Barenburg respektive die Fußballherren. Ob als Co-Trainer, Betreuer oder notfalls als Coach an der Seitenlinie: „Wolfgang erledigt seinen Job unaufgeregt, sachlich und stets mit großer Freude“ attestieren ihm die Kicker. Die oftmals „kleinen“ Aufgaben der Spielvor- und -nachbereitung, wie etwa die Spielfreigabe, die medizinische Versorgung, oder einfach aufgepumpte Bälle, seien feste Routine bei ihm und jeder könne sich hundertprozentig auf ihn verlassen. Er sei so etwas wie die „gute Seele“ der Mannschaft – oder einfach nur ein richtig guter Ansprechpartner, auch bei Themen abseits des Platzes. Die Fußballer fragen sich durchaus, wie „Ellwood“ das alles unter einen Hut bekommt. Denn: „Nicht selten hören wir von Überstunden und Rettungstaten bei seinem Arbeitgeber, etwa bei einem Serverausfall. Allein die Tatsache, dass er zugleich seiner lieben Uschi und dem Arbeitgeber stets gerecht werden möchte und uns nebenbei sowie dem Boßelverein auch noch seine Zeit und Aufmerksamkeit schenkt, ist aller Ehren wert“, loben ihn die Kicker.

© 2022 TuS Barenburg e.V.